Neverwinter Artwork

Termin für Neverwinter-Shard-Zusammenlegung steht fest

Nicht mehr lange, dann findet die angekündigte Zusammenlegung der Shards im MMORPG Neverwinter statt.

Bereits morgen, den 9. Oktober ist es soweit. Für die Zusammenlegung werden die Server von 5 Uhr bis voraussichtlich 11 Uhr heruntergefahren. Sollte es jedoch zu Problemen kommen, wird es etwas länger dauern, bis ihr wieder spielen könnt. Die Zusammenlegung der Shards war von Anfang an geplant, sodass alle Spieler auf einem großen Server zusammen spielen können. Um jedoch die Probleme, die beim Start eines MMO oft auftreten, einzudämmen, wurden drei Server geöffnet. Auf diese Weise wurden Serverüberlastungen und Warteschlangen beim Einloggen minimiert.

Müsst ihr jetzt irgendwas beachten, wenn die Shards zusammengeführt werden? Grundsätzlich nicht. Ihr solltet euch nach den Wartungsarbeiten regulär einloggen und weiterspielen können. Sollte euch jedoch auffallen, dass irgendetwas nicht stimmt, dann solltet ihr den Support von Neverwinter anschreiben, wo man euch sicher helfen kann. Die Entwickler haben aber darauf geachtet, dass alles reibungslos über die Bühne gehen sollte. Auch die Namen der Charaktere und Gilden sollten nach der Zusammenlegung noch einzigartig sein.

Ihr werdet übrigens nicht auf dem alten, sondern auf einem verbesserten Server spielen, der technisch auf den neusten Stand gebracht wurde. Auf diese Weise sollte es zu keinen Lags oder Instabilitäten kommen, wenn ab morgen Spieler von drei Servern auf einem einzigen spielen. Grundsätzlich sollte euch gar nichts auffallen, außer, dass ihr mehr Mitspieler habt, mit denen ihr zusammen spielen oder mit denen ihr handeln dürft. Gerade für Gilden sollte dies auch interessant werden, um neue Mitglieder zu rekrutieren.

Momentan arbeiten die Entwickler des MMORPGs Neverwinter am neuen Modul 2, welches noch Ende des Jahres erscheinen soll und viele neue Quests und auch eine neue Klasse in das Spiel einführen wird. Weitere Informationen zu Modul 2 sollen bald folgen.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours