neverwinter

Neverwinter – Neues Update für „Storm King’s Thunder“

Die Erweiterung „Storm King’s Thunder“ für das Online-Rollenspiel Neverwinter bekommt neue Inhalte spendiert, darunter eine frische Stufe-70-Prüfung.

Der Entwickler Cryptic Studios hat ein neues Inhalts-Update für sein kostenloses MMORPG Neverwinter, genauer gesagt für die aktuelle Erweiterung „Storm King’s Thunder“, veröffentlicht. „Sea of Moving Ice“ heißt das Content-Paket und der Name könnte kaum besser gewählt sein. Denn die Quests führen euch in ein neues Abenteuergebiet, das aus einem Treibeisfeld besteht. Mit einem neuen Boot, dem sogenannten Khyek, erkundet ihr jene frostige Zone und geht zudem angeln. Das Update erweitert Neverwinter nämlich auch um ein Minispiel, bei dem ihr die Angelrute auswerft und über 100 Fischarten fangen könnt. Die landen aber nicht in eurem Magen. Stattdessen gebt ihr sie bei den neuen Fraktionen ab, was euren Ruf bei ihnen steigert. Dadurch erhaltet ihr Zugriff auf mächtige Waffen und Möglichkeiten, um die Items aufzuwerten.

Apropos Waffen: Eine weitere Neuerung in Neverwinter: Storm King’s Thunder sind die Artefaktwaffen. Auf euren Abenteuern erbeutet ihr von Gegnern Riesenrelikte, mit denen ihr euch diese mächtigen Tötungswerkzeuge sichert. Darüber hinaus gibt es noch Schatzjagden: In dem Treibeismeer werdet ihr immer wieder mal Flaschen finden, die Schatzkarten beinhalten. Die führen euch zu wertvoller Beute, die im Meer zu finden ist.

Den Höhepunkt des Updates stellt aber die neue Stufe-70-Prüfung „Sturmangriff auf Svardborg“ dar, in der ihr gegen den bösen Jarl Storvald antretet und verhindert, dass der die Welt in einen ewigen Winter stürzt. Und Neverwinter würde seinem Namen ja nicht gerecht werden, wenn es dazu käme. Die Prüfung ist sowohl im normalen als auch im „Meister“-Schwierigkeitsgrad spielbar.

Share this post

No comments

Add yours