neverwinter

Neverwinter knackt 15-Mio-Spieler-Marke

Das kostenlose Online-Rollenspiel Neverwinter hat die Marke von 15 Millionen registrierten Spieler überschritten, wie Perfect World und Cryptic Studios verkündet haben.
Dungeons & Dragons Online von Turbine mag kein großer Hit unter den Online-Rollenspielen gewesen sein, doch für Neverwinter, das ebenfalls in den „Vergessenen Reichen“ spielt, scheint es ziemlich gut zu laufen. Der Free-to-Play-Titel von Entwickler Cryptic Studios (Star Trek Online) und Publisher Perfect World Entertainment zählt mittlerweile  satte 15 Millionen registrierte Spieler. Natürlich muss das nicht heißen, dass auch so viele Leute das MMORPG aktiv spielen, das wäre sogar sehr verwunderlich. Aber die Verantwortlichen scheinen zufrieden zu sein und haben ein Video veröffentlicht, in dem sie sich bei den Spielern bedanken. Den Clip könnt ihr euch unterhalb dieser Meldung anschauen.

Neverwinter ist ursprünglich 2013 für den PC erschienen. Seit 2015 gibt es das MMO auch für die Xbox One und seit vergangenem Juli für die PlayStation 4. Im Zentrum des Spiels steht natürlich die Stadt Niewinter, wie man am Titel erkennen kann, gerade aber auch dank der Inhaltserweiterungen sind viele andere Schauplätze vorhanden, etwa das Eiswindtal. Eine der Besonderheiten von Neverwinter ist das Kampfsystem, bei dem ihr aktiv auf Gegner einschlagt und ständig den feindlichen Attacken ausweichen müsst, wie ihr das von Actionspielen gewohnt seid.

Kommende Woche, genauer gesagt am 2. Mai, erscheint übrigens mit dem Update „Shroud of Souls“ die finale Episode des Add-ons „The Cloaked Ascendancy“ für die PC-Fassung von Neverwinter. Dabei müsst ihr eine böse Nekromantin aufhalten, die eine Armee von Geistern heraufbeschwört.

Share this post

No comments

Add yours