Neverwinter Screenshot Beholder

Modul 3 für Neverwinter erscheint 2014

Die Entwickler des kostenlosen MMORPGs Neverwinter geben einen Ausblick auf das, was 2014 auf die Fans des Spiels zukommt.

Doch zuvor zeigt sich Andy Velasquez, Lead Producer von Neverwinter stolz auf das, was das Team 2013 erreicht hat. Nicht nur hat man das Spiel an sich offiziell gestartet, man hat es auch geschafft, zwei große Erweiterungen, Fury of the Feywild und Shadowmantle zu veröffentlichen, welche das Hauptspiel um viele neue Quests, Gebiete und Features erweitert haben. Daneben gab es zahlreiche Patches und natürlich viele Events, in denen die Spieler an tolle Belohnungen kommen konnten. 2014 soll ebenfalls ganz im Zeichen der Weiterentwicklung von Neverwinter stehen.

Da man mit Shadowmantle die Tester bereits sehr früh das Modul ausprobieren ließ und damit sehr gut Erfahrungen machen konnte, weil man in der Lage war, sehr früh wertvolles Feedback für die Entwicklung zu sammeln, will man dieses Modell auch in Zukunft beibehalten. Kommende Updates werden also zuerst Testern zur Verfügung gestellt und das in einem recht frühen Stadium. So erhofft man sich, gemeinsam mit diesen Testern noch besseren Content liefern zu können. Dieser soll auch in Form von Modul 3 erscheinen. Allerdings wollte Velasquez nicht darauf eingehen, was uns mit dieser Erweiterung erwarten wird. Klar sein sollte, dass 2014 mindestens ein Modul erscheint. Die Cryptic Studios haben aber bereits angekündigt, mindestens im halbjährlichen Abstand Module veröffentlichen zu wollen. Man darf nun spekulieren, was uns mit Modul 3 erwarten wird. Wir gehen davon aus, dass wir eine neue Klasse serviert bekommen und natürlich neue Gebiete und Quests. Aber welche zusätzlichen Features die Entwickler noch in Planung haben, da müssen wir uns wohl überraschen lassen. Aber was die letzten beiden Module gezeigt haben ist, dass die Cryptic Studios noch sehr viele gute Ideen haben, die sie in Neverwinter einbauen können und welche das MMORPG sinnvoll erweitern.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours